Bungee Jumping vom 220 Meter-Staudamm

Erlebnis kaufen

13 Bewertungen (4.6 von 5)
CHF 259,90
zzgl. Versand (inkl. MwSt.)
CHF 259,90
zzgl. Versand (inkl. MwSt.)
13 Bewertungen (4.6 von 5)
13
Wunschzettel

Die James Bond Variante des Bungee-Jumping!

Bungee Jumping vom 220 Meter hohen Staudamm – so spektakulär wie einst 007 im Film "Golden Eye". Eine Rampe auf der Staudamm-Krone verschafft Ihnen genügend Abstand zur gewaltigen Mauerkonstruktion. Als Erfrischung gibt's anstelle des Vodka-Martini eine Extraportion Frischluft, bevor Sie das Seil nach einem schier endlosen Freifall wieder einbremst.

Treten Sie in die Fussstapfen des berühmtesten Geheimagenten der Welt und über den Rand der Absprungplattform!

Teilnahmebedingungen

  • Mindestalter: 14 Jahre
  • Bis 18 Jahre nur mit Einverständniserklärung
  • Ab 65 Jahren nur mit ärztlichem Attest
  • Körpergewicht zwischen 45 und 110 kg
  • Normale physische Gesundheit und Belastbarkeit

Dauer

Planen Sie insgesamt mit Einweisung, Einkleidung und Wartezeit rund 45 Minuten ein.

Wetter

Aus Sicherheitsgründen müssen die Sprungaktionen bei starkem Wind oder bei Gewitter unterbrochen oder verschoben werden.

Ausrüstung & Kleidung

Tragen Sie bequeme Kleidung und Schuhe mit flachen Sohlen und freiem Knöchel.

Teilnehmer & Zuschauer

Der Gutschein gilt für 1 Person. Zuschauer sind an den Anlagen herzlich willkommen!

Leistung

Vor Ort können Sie ein Video Ihres Sprunges erwerben.


Das Original aus dem James Bond Film "Goldeneye" (1997) mit Pierce Brosnan als Hauptdarsteller. Der berühmteste Bungee Sprung der Welt und mit 220 m Höhe seinerzeit auch Weltrekord. Die Schlüsselszene wurde genau hier, auf dem Verzasca Staudamm im Tessin gedreht und als bester Film-Stunt aller Zeiten ausgezeichnet.

Schon 1987 wagt Jochen Schweizer als erster den Sprung von der Staumauer im Verzascatal. Als Film-Double von Uwe Ochsenknecht im bekannten Bogner-Film „Fire, Ice and Dynamite“ springt er ohne zusätzliche Rampe direkt vom Geländer ab.

Hier können Sie sich das Video ansehen:



Bungee Jumping - das ultimative Funsporterlebnis! Extrem ist es nur für den Kopf, denn Bungeespringen ist psychische Anspannung und Hingabe pur. Ein Abenteuer für die Sinne, das Sie niemals vergessen werden. Auf diesem Portal finden Sie dieses Erlebnis für verschiedene Bungee-Anlagen in der Schweiz, Deutschland und Österreich.

Jochen Schweizer ist der Begründer des modernen Bungeespringens in Deutschland und stellte mit seinem 1000-Meter-Sprung aus einem Helikopter 1997 Weltrekord auf.


10 € bzw. 20 € für ihren Erlebnisbericht!
8 Erlebnisberichte
Gesamtbewertung: 4.6 / 5 von 13 Kunden
Sven war in Gordola : Bungee Sprung vom 220 Meter Staudamm
Da es ein groser wünsch war haben ich die Anreise an den schönen Ort des Verzasca Staudamm gewagt und es hat sich jeder Km gelohnt. Der Staudamm ist mit seiner Größe und Schönheit sehr beeindruckend und der Sprung davon war Nervenkitzel pur.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Janina aus Wardenburg :
Ich habe den Sprung meinem Mann zum Geburtstag geschenkt !! Gemeinsam mit meinem Bruder haben wir uns den weiten Weg in die Schweiz gemacht .. Aber es hat sich total gelohnt !! Das Team vor Ort ist unfassbar nett und die Jungs hatten den Kick ihres Lebens !! Es war ein unbeschreibliches Abenteuer !! Und wir können es nur jedem empfehlen !! Auch als Begleitung war es unglaublich. Alleine die Aussicht ist unbeschreiblich.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Eric aus Riegelsberg :
Am 30.05.2015 wagte ich mich dann, nach Gordola, Diga Verzasza zu fahren, um am berühmtesten und dritthöchsten Bungee- Sprung der Welt, teilzunehmen. Meine Freundin Korina begleitete mich und gab mir die nötige Kraft dafür. Im November habe ich mich dafür angemeldet und habe mich mental jeden Tag auf diesen Sprung vorbereitet und ihn immer wieder im Kopf durchgegangen. Und das Adrenalin stieg täglich. Als dann endlich der Tag gekommen war, war das Gefühl zwischen Angst und Lust nicht mehr zu toppen. Die Gegend am Verzasczatal ist atemberaubend, das Team weltklasse. Man wird professionell vor Ort auf diesen Sprung eingewiesen, nachdem man sich angemeldet hat, ob mit oder ohne Video und T-Shirt. Dann geht es auf die Sprungrampe, das Herz schlägt wie ein Preßlufthammer und dann bekommt man noch ein paar aufbauende Worte gesagt, dann wird gezählt, 3,2,1, Bungee. Dann springst du und das Gefühl bei diesem Sprung diesem Panorama, am Lago Maggiore, läßt sich sehr schwer in Worte fassen. Es ist ein megageiles Gefühl von Freiheit, Adrenalin und Schweben zugleich. Ich kann diesen Sprung nur jedem Bungee-Springer empfehlen, der dort noch nicht war. Für mich gibt es in Sachen Bungee keine Steigerung mehr. Gruß Eric
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Michael aus Bamberg :
2012 habe ich zusammen mit einem Freund den 220 Meter Sprung von der Staumauer gewagt. Die Organisation vor Ort war sehr gut und auch die Gegend dort ist sehenswert und auf jeden Fall eine Reise wert. Der Sprung war super und ich bin sehr froh mich für die 220 Meter entschieden zu haben. Leider ist die Höhe mit einem Bungeesprung kaum noch zu toppen. Das Erlebnis kann ich nur empfehlen!
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Dennis aus Unbekannt :
Hallo, habe mir diesen Sprung zu meinem 30 Geburtstag schenken lassen. Was soll ich sagen, ich bin extra die 1200Km angereist. Bis zum Staudamm war ich eigentlich noch tiefenentspannt. Jedoch wenn man die riesige Staumauer das erste Mal live vor Augen hat, wird einem kurzzeitig doch schon anders und man fragt sich ob man wirklich machen will. Alleine der Gang über die Staumauer zum Absprunggerüst ist wirklich atemberaubend, wenn man erstmal die 220m herunterschaut bekommt man doch schon zweifel. Ich war ca. 1,5Std. vorher dort, jedoch bin ich schon nach kurzer Wartezeit dran. Nach kurzer intensiven Einweisung bekommt man sein "Geschirr" angelegt und es geht über einige Metallstufen auf das Gerüst. Ganz gemein ist, dass das man durch das Gerüst hindurch schon nach unten sehen kann. Man denkt nur oh mein Gott !!! Aber es gibt keinen Weg zurück, da steht man nun an der Absprungplattform. Der Puls rast, es wird runtergezählt und ab gehts! Der Hammer !!! Adrenalin pur !!! Mich hat der Sprungso faziniert, das ich gleich danach noch mal gesprungen bin. Jedoch diesmal hab ich die Rückwärtsvariante gewählt. Nach kurzer übung des Sprunges, ging es los. Der Sprung kommt einen ca. 4x länger vor. Der absolute Kick und mit dem ersten Sprung kaum zu vergleichen. Ich werde auf jeden Fall wieder dort hinreisen und mir den ultimativen Kick erneug gönnen.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Kerim aus Bremen :
Es war einfach der Hammer!!! Diese endlosen unvergesslichen Sekunden beim Freiemfall sind einfach der Hammer. So sehe das man es selbst einfach erleben muss!! Danke an Jochen Schweizer für diesen Unvergesslichen Tag!
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Felkel aus Walsdorf :
Ich war vor kurzem auf dem Verzasca Staudamm in der Schweiz, um den 220 Meter Bungee-Jump zu erleben. Ich hatte meinen Termin auf 15:40 Uhr gelegt und war aber bereits um 13:00 Uhr vor Ort. Schon die fahrt nach oben zu dem besagen Staudamm war grandios. Man konnte ihn bereits von der Straße aus sehen und es wird einem spätestens da klar, wie unglaublich riesig er ist. Ich war erstaunt, dass ich dann doch sofort an der Reihe war, obwohl mein Termin ja erst viel später war. Die Leute vor Ort sind absolut nett und der Ablauf war reibungslos. Nach einer kurzen aber durchaus leicht verständlichen Einweisung, ging es auf das Potest. Ohne lange zu zögern, shuffelte ich mit den Zehen über die Absprungkante und richtete meinen Blick frei gerade aus. Dann hörte ich nur noch das herunterzählen des Typen hinter mir und lachte ein letztes mal in die Kamera meines Kumpels, der dabei war. Ich nahm all meinen Mut zusammen, um bei der Zahl 0 tief in die Hocke zu gehen, um so weit es ging abzuspringen. Ich erlebte alles wie in Zeitlupe, mein Herz pochte bis in den Hals und ich stürtzte entlang der Staudammmauer richtung Boden. Es dauert eine gefühlte ewigkeit bis ich durch den Ruck des Seiles wieder nach oben Katapultiert wurde. Jetzt nur noch kurz auspendeln und man wird wieder nach oben gezogen. Ich wäre am liebsten gleich noch mal gesprungen. Ich kann es nur jedem empfehlen, es war einfach ein ubeschreiblich schönes Gefühl. Diesen Tag werde ich wohl nicht mehr vergessen. Danke an Jochen Schweizer, durch den ich erst auf dieses tolle Erlebnis aufmerksam geworden bin.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen


Stefan aus Salzburg :
Heuer im Sommer löste ich nach längerer Zeit meinen Bungee-Sprung von der Jauntalbrücke in Kärnten ein. Wenn man oben steht, hat man noch ein seltsames Gefühl, doch der freie Fall fühlt sich großartig an! Zu empfehlen ist auch der Dip-In, bei dem man in den unter der Brücke liegenden Fluss eintauchen kann. Das Personal ist sehr freundlich, an Wochenenden mit gutem Wetter sollte man sich jedoch auf eine längere Wartezeit einstellen.
Mehr anzeigen Weniger anzeigen



Bungee Jumping vom 220 Meter hohen Staudamm – so spektakulär wie einst 007 im Film "Golden Eye". Beim Bungee Jumping springen Sie aus einer Höhe von 220 Metern vom Verzasca-Staudamm im Tessin in die Tiefe. Eine Rampe auf der Staudamm-Krone verschafft Ihnen genügend Abstand zur gewaltigen Mauerkonstruktion. Sie werden dabei durch ein Gummiseil an den Füßen gesichert.
Aus Sicherheitsgründen müssen die Sprungaktionen vom Staudamm bei starkem Wind oder bei Gewitter unterbrochen oder verschoben werden. Die Entscheidung darüber trifft der Veranstalter.
Der Sprung vom Verzasca-Staudamm ist ab einem Alter von 14 Jahren möglich. Personen, die älter als 65 Jahre sind, müssen ein Unbedenklichleitsattest Ihres Allgemeinarztes vorlegen.
Das Mindestalter für das Bungee Jumping vom Staudamm in Tessin liegt aus rechtlichen Gründen bei 14 Jahren.
Das Mindestgewicht für das „James Bond“ - Sprungerlebnis beträgt 45 kg. Das Maximalgewicht darf 110 kg nicht übersteigen.
Auf Wunsch erhalten Sie für einen Aufpreis Ihren Bungee-Sprung als ultimativen Thrill auf Video.
Eine Teilnahme am Erlebnis „Bungee Jumping vom 220 m Staudamm“ ist nicht möglich, wenn Sie an Epilepsie, erhöhtem Augendruck (z.B. Morbus Basedow) oder schweren Einschränkungen des Bewegungsapparates leiden.
Bitte halten Sie mit Ihrem Arzt vorab Rücksprache, ob Sie am Erlebnis teilnehmen können.

TEILEN SIE DIESES ERLEBNIS MIT IHREN FREUNDEN
TEILEN
Bungee Jumping vom 220 Meter-Staudamm | Jochen Schweizer 2018
Artikelnummer: 3467

Veranstaltungsorte (1)

Verfügbarkeit / Termine

Von April bis Oktober zu bestimmten Terminen verfügbar.

Sie haben Fragen?

041 5880 430

Kontaktieren Sie uns

Kontakt für Firmen

Kontakt für Firmen
Jürgen Godenrath
Berater Firmenkunden
+49 (0)89/60 60 89 700
Oder schreiben Sie mir eine E-Mail

Die Übertragung Ihrer Daten erfolgt verschlüsselt. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aufgrund berechtigen Interesses zur Beantwortung Ihrer Anfrage und löschen die Daten, wenn Ihre Anfrage erkennbar endgültig erledigt ist oder Sie wirksam die weitere Verarbeitung Ihrer Daten uns gegenüber widerrufen. Im Übrigen gelten unsere Datenschutzbestimmungen.

Häufigste Fragen und Antworten: